j.pilates_seite Vor allem in der Arbeit mit verletzten Mitgefangenen gewann er wichtige Erkenntnisse.
Zur Erleichterung und besseren Kontrolle von Bewegungsausführungen erfand er Zugvorrichtungen für Hospitalbetten, Prototypen der modernen Trainingsgeräte, die heute in jedem Pilates - Studio zu finden sind.
Zurück in Deutschland trainierte Pilates u.a. die Polizei. Auch die Armee wollte sich seine Dienste sichern. Doch der viel Umworbene emigrierte 1923 ( laut einzelner Quellen auch erst Anfang der 30er Jahre) in die USA.







Im damaligen Gebäude des New York City Ballets eröffnete er zusammen mit seiner Ehefrau Clara das erste Pilates- Studio, wo sich sehr bald die benachbarte Tänzerelite von der Effektivität der Pilates- Methode überzeugte. Andere Künstler folgten. In den frühen zwanziger Jahren kam es im Bereich des damals neuen, bewussten Umganges mit dem Körper zu wechselseitigen Einflüssen zwischen den Avantgardisten der Körperkultur, der Lebensreformbewegung sowie der Tanzschaffenden im Aufbruch zur Moderne.

© 2008-2017 Susanne Dickhaut
1 2 3