methode_seite_3 Das Üben in ruhiger Atmosphäre ermöglicht den Teilnehmern, eingeschliffene "ungesunde" Bewegungsmuster zu erkennen und durch eine ökonomische Ausführung zu ersetzen. Das Erarbeiten einer natürlichen, aufgerichteten Haltung und einer bewussten inneren Ausrichtung bei jeder Bewegung fördert das Wohlbefinden und eine Verbesserung der Bewegungsqualität.

Das Trainingssystem umfasst Hunderte von Übungen und Modifikationen, die als Bodentraining am Platz auf der Matte in verschiedenen Positionen mit oder ohne Kleingeräten oder an speziell entwickelten Studiogeräten dynamisch in ruhigem Tempo ausgeführt werden.
Das klassische Pilates-Übungsprogramm wird heutzutage ergänzt durch sogenannte Pre-Pilates-Übungen zur Vorbereitung und der Integration von Entspannungs-, Lockerungs- und Dehnübungen sowie Übungen aus anderen Körpertechniken wie Feldenkrais, Alexandertechnik oder Yoga. Das Training erfolgt in kleinen Gruppen (4-10) oder als PersonalTraining.

© 2008-2017 Susanne Dickhaut
1 2 3